1 Jahr Hackbauern und Nuffgis Meisterwerk

In den letzten Wochen hatte ich ja bereits darüber berichtet, dass die ganzen Anzuchtschalen mittlerweile unsere halbe Küche blockieren und Kochen nur noch schwer möglich ist.

Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal der größte Schwung an Samen in der Erde war, kam ich nicht umhin mich ständig darüber zu beklagen, dass ich unbedingt noch mehr beleuchtete Stellfläche für Töpfe und Schalen benötige.

Und mein Klagen würde erhört 🙂

Eines Samstag Morgens schlug Nuffgi doch tatsächlich vor, dass er doch ein Anzuchtregal bauen könnte. Bei so einem Vorschlag sagte ich natürlich nicht nein und los ging es in den Baumarkt. Dort kauften wir ein einfaches Holzregal für 20€ und nur wenige Stunden später stand das Anzuchtregal fertig am Fenster und wurde sogleich bestückt.

Das Wichtigste fehlte aber noch: die passende Beleuchtung!

Eine Woche später und ein Großeinkauf beim Online Supermarkt später, war es dann fertig:

Nuffgis Anzuchtregal 😍

Nach dem mäßigen Erfolg mit der rot / blauen Pflanzleuchte, haben wir jetzt einfach Tageslicht weiße LEDs verbaut und den Pflanzen scheint es sehr gut zu gefallen.

Hier zwei Bilder mit abendlicher Beleuchtung. Die Nachbarn müssen denken, wir sind unter die Hanfbauern gegangen 😂

Da wir heute auch 1 Jahre Hackbauernblog feiern, ist das Anzuchtregal quasi ein super Geschenk um den Jahrestag zu zelebrieren 🙂

9 Gedanken zu “1 Jahr Hackbauern und Nuffgis Meisterwerk

      1. Sadek

        Hallo 😊
        Ich finde das Regal eine mega Idee! Ich wollte fragen was du bisher davon hältst und wie viel Watt die LEDs haben.
        Danke schon mal im Voraus für die Antwort.
        Viele Grüße, Sadek

        Gefällt mir

  1. Pingback: Langsam wird es ernst – Die Hackbauern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s