Es wird ein Tomatenjahr

Obwohl ich Tucki noch kürzlich versicherte, dass vor März keine Tomaten in die Erde kommen, konnte ich auch dieses Wochenende einfach nicht beenden ohne wenigstens ein paar Körnchen ausgesät zu haben.

Nachdem ich letztes Jahr von Aldis alten Tomatensorten angefixt wurde, habe ich über den Winter fleißig aufgerüstet und mir ein stattliches Arsenal an Tomatensamen ertauscht.

Der Reigen wurde heute eröffnet mit je einem Korn der Sorten:

  • Dattelwein
  • Amethyst Jewel
  • Tigerella
  • Black Zebra
  • Costuluto di Parma und
  • Katinka

Mal sehen wie ich die Pflanzen durch die lichtarme Zeit bringen werde.

Habt Ihr schon mit der Tomatenaussaat begonnen?

Da drin warten die Tomatensamen auf ihren Großen Auftritt
Meine neueste Errungenschaft von Ebay, ich muss ja wissen was ich gesät habe
Mein Schatz!!! Die Dose habe ich von Tucki zum Geburtstag bekommen
Es geht los mit diesen Sorten

12 Gedanken zu “Es wird ein Tomatenjahr

  1. „Rote Dattelwein“ hatte ich letztes Jahr auch und die aromatische und knackige Tomate wurde gleich zur Lieblingssorte aufs Frühstücksbrot erkoren. Sie hat mich bis spät in den Herbst verwöhnt, im Freien an einer Süd-Ost-Wand. Ich kaufe die Pflanzen immer schon vorgezogen in der Spezialgärtnerei, die vor allem alte Tomatensorten und Kräuter führt. Bei unserem Klima können Tomaten in der Regel erst Mitte Mai ins Freie und solange kann ich sie nicht im Haus hochpäppeln. Bin neugierig, was Ihr von den anderen Sorten berichten könnt.

    Gefällt 2 Personen

    1. schmoddd

      Unsere Dattelwein ist glaub ich gelb. Aber ich hatte die noch nie und bin gespannt.
      Letztes Jahr hatten wir schon Ende April die Pflanzen ins Gewächshaus stellen müssen, weil in der Wohnung kein Platz mehr war. Die Tomaten haben das auch erstaunlich gut überstanden. Ich werd mich aber jetzt wieder zügeln und mit der Masse an Tomaten noch ein paar Wochen warten, d.h. Ich versuche es 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Bin neugierig auf Eure Erfahrungen. Ich hatte von der Johannisbeer-Tomate „Rote Murmel“ auch mal die gelbe Variante, aber während die Rote Murmel seit Jahren zu meinen Favoriten zählt, – zum Naschen im Vorbeigehen – war mir bei der gelben die Schale zu hart. Mit der Farbe ändern sich offenbar auch andere Eigenschaften.

        Gefällt 1 Person

  2. Chris Naturgarten

    Mir kribbelts auch schon in den Fingern. Und bei dem Wetter was uns kommendes Wochenende erwartet kann man doch nicht mehr still sitzen bleiben 🙈 viel Erfolg und gutes gedeihen für deine ersten Sämereien!

    Gefällt 1 Person

      1. Chris Naturgarten

        Also wenn ich mir so die Wetteraussichten ansehe, auch wenn es nur Prognosen mit Wahrscheinlichkeiten sind dann kommt hier in Norden kein Frost mehr. Eigentlich müsste man mal aus Jux schon ein paar Tomatenpflanzen rauspflanzen. Schlimmstenfalls erfrieren sie, bestenfalls werden es die frühesten Freilandtomaten der Geschichte 😎

        Gefällt 2 Personen

  3. Hey. Nein, Tomaten habe ich noch nicht ausgesät. Bis 1.April reicht bei mir in der Region auch noch, am besten wachsen sie aber, wenn ich zwischen 1. und 15. März säe, dann haben sie für mich die perfekte Größe. Und es gibt dann auch genug Licht am Fenster, dass sie nicht schiessen. Bei den Chili muss ich immer wieder mal schütteln, stupsen oder kräftig pusten, um die Pflanzen zu ärgern und zu verhindern, dass sie schwächeln, wenn sie jetzt doch schneller wachsen, als gedacht.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s