Der Platz wird knapp

Mittlerweile stapeln sich 6 Pflanzschalen bei mir und so langsam wird der Platz knapp. Da ich bis Ende Februar noch mit Unterstützung von Kunstlicht arbeiten möchte, ist die Anzahl der geeigneten Stellplätze leider auch sehr begrenzt.

Um extra zeitig aussähen zu können, habe ich mir extra eine neue Pflanzlampe gekauft. Allerdings bin ich davon noch nicht so ganz überzeugt.

Die Pflanzlampe hat blaues und violettes Licht, aber leider reicht diese von der Größe her kaum für 2 Pflanzschalen am Fensterbrett.

Dahingegen habe ich in unserer Küche eine super Indoor Pflanzbank gefunden. Über 6 Meter durch helle LED Lampen beleuchtete Fläche, einfach perfekt. Dabei gibt es nur ein Problem: so ganz ohne Arbeitsfläche kocht es sich dann doch nicht so gut.

Da wo sonst Essen zubereitet wird, stehen mittlerweile Pflanzschalen

Außerdem möchte ich, obwohl die Lampen sehr stromsparend sind, das Licht nicht tagsüber durchgehend brennen lassen.

Das führt dazu, dass ich jetzt morgens direkt nach dem Aufstehen alle Pflanzschalen auf den hellen Fensterbrettern verteile. Wenn ich nachmittags heim komme, geht es wieder in umgekehrter Richtung weiter. Ganz schön anstrengend, aber was tut man nicht alles für die lieben Kleinen 😉

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Der Platz wird knapp

  1. Pingback: Wachsen | Familienjahr

  2. Ist alles gar nicht so ganz ohne. Ich probiere es aus dem gleichen Grund ohne Pflanzenleuchte. Habe bisher nur Physalis und Paprika am Start. Sie stehen am Fenster und müssen halt mit dem Licht das es dort gibt klar kommen. Dieses Kahr habe ich leider Probleme mit Trauermücken. Das liegt an meiner Erde. Ich arbeite Torffrei. Und da sind wohl noch eine Menge Teile auf die solche Mücken abfahren. Aber noch haben wir viel Zeit. Meistens holen später gesäte Pflanzen gut auf. Aber im März kommen die Tomaten. Da sollte ich dann schon Kohl und Salat soweit haben, dass sie ins Gewächshaus können. Sollte also langsam damit anfangen.

    Gefällt 1 Person

    1. schmoddd

      Trauermücken hatten wir noch nie, zum Glück. Aber davon liest man ja häufiger, ich hoffe die Erfahrung müssen wir nicht machen.
      Meine Keimlinge schießen teilweise auch ziemlich, wenn mal ein Tag kein gutes Licht war. Aber wenn man die dann tiefer setzt wachsen sie eigentlich gut weiter. Salat habe ich auch probiert, aber ich glaube fast dass das nichts wird, weil die auch geschossen sind. Vielleicht probieren wir das normal Im Frühbeet.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s