Drei Dinge, die ich diesen Herbst anders machen werde

Die Gartensaison hat noch gar nicht richtig angefangen, aber schon muss ich mich über diverse Sachen ärgern,  die ich im Herbst versäumt habe zu tun. Damit das nächstes Jahr nicht wieder passiert, habe ich mir folgende 3 Punkte für diesen Herbst vorgenommen:

  1. Den Kompost schon im Herbst auf den Beeten zu verteilen
  2. Meine eigenen Samen zu sammeln und ordentlich aufzubewahren
  3. Die Pfanzen die ich im Herbst ins Gewächshaus stelle so zu markieren, dass ich sie im Frühjahr noch identifizieren kann



Kompost bereits im Herbst ausbringen

Bisher haben wir den Kompost immer zu Beginn des Frühjahrs umgegraben und auf die Beete verteilt. Wie ich aber jetzt gelesen habe, ist es eigentlich üblich den Kompost bereits im Herbst aufzubringen. Das hat den Vorteil, dass der Kompost den Winter über durchfrieren kann und eine viel feinere kleinteiligere Struktur bekommt. Außerdem werden dabei auch Eier von Ungeziefer abgetötet, die sonst im warmen Kompost überwintern können (Schneckeneier??).

Wann bringt Ihr üblicherweise Euren Kompost aus? Frühjahr oder Herbst?

Eigenes Saatgut sammeln, trocknen und in Tüten sortieren

Bisher habe ich mich meist auf gekauftes Saatgut verlassen und nicht darum gekümmert, aus den eigenen Pflanzen Nachschub für das nächste Jahr zu sammeln. Nachdem ich aber jetzt einem Grundstock an Pflanzen habe, die jedes Jahr wieder angebaut werden (z.B. Kürbis und Tagetes) und wo das Samen Sammeln wirklich einfach ist, habe ich beschlossen, wenigstens dieses Saatgut nicht mehr zu kaufen.

Ich war auch letztes Jahr so geistesgegenwärtig die Samen von Tagetes und Kapuzinerkresse einzusammeln und in einem Topf aufzubewahren. Leider habe ich mich dann nicht weiter darum gekümmert und die Samen im frostigen Gewächshaus gelassen. Jetzt zeigt sich, dass dieses Saatgut nicht oder nur sehr schlecht keimt. Da muss ich diesen Herbst sorgfältiger arbeiten.
Allerdings muss ich mir dann das Saatgut auch nochmal ganz genau anschauen, ob das auch wirklich samenfest ist und sich zur Weitervermehrung eignet.

Samenfest oder F1?

Vermutlich weiss das, außer mir, zwar sowieso jeder Gärtner. Aber da ich diese Info auch gerade eben erst ergoogelt habe, schreibe ich es hier nochmal dazu:
Wenn auf der Verpackung etwas von F1 Hybriden steht, dann bedeutet das, dass es sich bei dem Saatgut um eine Hybridzüchtung handelt, um die Vorteile zweier Arten zu kombinieren. F1 steht dafür für die erste Generation aus der Kreuzung. Bei sortenreinen Eltern, kommen dabei auch Nachkommen mit gleichen Eigenschaften heraus. In der nächsten Generation tritt dann aber die größtmögliche genetische Variation zu Tage und es ist nicht mehr vorhersagbar, welche Eigenschaften die Nachkommen haben werden oder schlimmer noch, die Pflanzen sind steril und können gar nicht weiter vermehrt werden. Also so ähnlich, wie wenn man eine Pferdestute und einen Eselhengst kreuzt, dann kommt ein Maultier heraus. Diese Tiere sind nämlich auch meist unfruchtbar.
Wusstet Ihr übrigens, dass es auch so verrückte Tiere, wie Liger (Löwe+Tiger) oder Zorse (Zebra + Pferd) gibt? Aber zurück zum eigentlichen Thema.

Zebroid
Eine Kreuzung aus Pferd und Zebra (Zebroid)

Überwinternde Pflanzen im Gewächshaus beschriften

Jedes Jahr das Gleiche: im Frühling komme ich ins Gewächshaus und finde eine Unmenge an Töpfen vor, wo außer Unkraut entweder gar nicht mehr zu erkennen ist, was da wohl mal drin gewachsen ist oder die Pflanze kommt mir völlig unbekannt vor und ich habe einfach vergessen, was ich im letzten Jahr ausgesät habe. Vor 2 Jahren haben Tucki und ich den ganzen Frühling lang gerätselt, welche Pflanzen wir da eigentlich gerade ins Beet gepflanzt haben (und es waren bestimmt 50 Stück davon). Die Freude war groß, als die Blüte dann zeigte, dass es sich um Bartnelken handelte.

Dieses Jahr wird das wohl nicht so gut laufen. Entweder meine Pflanzen sind alle eingegangen oder haben sich komplett zurück gezogen und ich muss noch eine ganze Weile warten, um zu erkennen, was in den Töpfen eigentlich wächst. Letztes Jahr hatte ich eigentlich auch nur mehrjährige Pflanzen gesät (Sonnenhut, Kugeldistel, Ballonblume, Lupinen, Kokardenblume). Ich habe die Pflanzen jetzt erstmal aus dem Gewächshaus geworfen, weil der Platz jetzt anderweitig benötigt wird. Wenn sich nicht bald irgendwas brauchbares in den Töpfen zeigt, fliegen sie auf den Kompost.

DSC_0846.JPG
Außer Unkraut ist hier nichts zu erkennen

7 Gedanken zu “Drei Dinge, die ich diesen Herbst anders machen werde

    1. schmoddd

      An die Aussaat von Brennnesseln kann ich mich gar nicht mehr erinnern.
      Aber dann können wir wenigstens Brennnesseljauche machen, die ist gut gegen Blattläuse. Wenn die nur nicht so widerlich stinken würde 😦

      Gefällt 1 Person

    1. schmoddd

      Ich habe diesen Winter leider im Gewächshaus zu wenig gegossen. Mal sehen, ob da noch was kommt. Die großen Sonnenhut und Ballonblumenpflanzen überwintern bei mir auch im Beet, aber die kleinen sahen noch so schmächtig aus, da wollte ich sie im Herbst nicht mehr rauspflanzen.
      Ansonsten versuche ich es dieses Jahr noch mal.

      VG
      Andrea

      Gefällt mir

  1. Ich drücke mal die Daumen, dass sich die Pflanzen bald zeigen zun zu erkennen geben. Ich warte auch schon ungeduldig, dass ich endlich sehe, was auf meinem Balkon alls überlebt hat, damit ich Pläne machen kann. So richtig gut sieht es da nach den beiden Frosteinbrüchen auch nicht aus.

    Gefällt 2 Personen

  2. Wir haben 2 Komposter. Den ersten den wir letztes Jahr über befüllt haben lassen wir stehen. Den zweiten vom Jahr davor hat mein Mann mit Hilfe eines Kompostsiebs umgefüllt und er kommt jetzt nach und nach aufs Feld und in die Beete. Das Feld düngen wir zusätzlich im Herbst mit Rinderdünger-Pellets.
    Die Brennesseljauche mach ich nur Eimerweise. Du kannst dort Hornspäne rein streuen, so stinkt es nicht so beim. umrühren.
    LG, Nati

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s