Kaltkeimer: Staudenphlox und Rudbeckia triloba

Rudbeckia triloba (Red Sport) und Phlox paniculata

Die Gartenvorbereitungen laufen dieses Jahr bisher leider nicht ganz so wie gewünscht: von meinen Aussaaten hat sich die Sonnenbraut bisher noch gar nicht sehen lassen und die Cosmee sind erst in die Höhe geschossen und dann alle umgefallen. Ob davon welche überleben ist mehr als fraglich. Nichtsdestotrotz, habe ich heute noch ein weiteres Projekt gewagt, was mit ziemlich hoher Sicherheit ein weiterer Misserfolg werden könnte: die Aussaat der Kaltkeimer stand heute nach 1 monatiger Kälteperiode im Kühlschrank auf dem Plan.

Der hohe Staudenphlox (Phlox paniculata) ist eine meiner liebsten Sommerblumen und ich hätte sehr gern mehr davon im Staudenbeet. Leider ist die Stecklingsvermehrung im letzten Jahr erstmal gescheitert, daher jetzt der Versuch über die Samen.

phlox-20675_640
Phlox paniculata, der hohe Staudenphlox

Das Saatgut habe ich von saatgut-vielfalt.de. Die Beschreibung dort lässt allerdings nichts Gutes verheißen: nichts für Anfänger und geringe Ausbeute steht da. Um wenigstens eine geringe Chance auf Erfolg zu haben, gibt es noch einen zweiten Kandidaten: eine rot-gelbe Sorte Rudbeckien, die Rudbeckia triloba (Sorte Red Sport).

Vor 4 Wochen habe ich die sehr feinen Samen mit Sand gemischt, gut durchfeuchtet und in kleine Plastiktütchen mit Verschluss gefüllt. Diese habe ich dann beschriftet und in den Kühlschrank gesteckt.
Heute habe ich dann den Sand auf einer Schale mit Anzuchterde verteilt und noch mit ein bisschen Erde bedeckt. Ich habe aber keine Ahnung, ob noch Samen in der Tüte kleben geblieben sind und ob eventuell noch zuviel Sand im Gemisch ist.
Die Anzuchtschale habe ich jetzt mit Deckel ins Gewächshaus gestellt. Die kalten Temperaturen sollten den Kaltkeimern ja nicht schaden.

Ich war allerdings nach dem kurzen Außeneinsatz heute ganz schön durchgefroren. Ich hoffe die Mühen werden wenigstens mit ein paar Pflanzen belohnt.
Aber jetzt wird es wird wirklich Zeit dass der Frühling beginnt!

DSC_0844.JPG
Ganz langsam lassen sich die ersten bunten Frühlingsboten blicken, hier auf unserem Haustierfriedhof
DSC_0843.JPG
Der kleine Gärtnerlehrling war auch wieder fleißig dabei

7 Gedanken zu “Kaltkeimer: Staudenphlox und Rudbeckia triloba

    1. schmoddd

      Gekaufte Pflanzen sind aber auch immer so teuer und dann stehen sie alleine und wirken meist nicht richtig und ich will mehr mehr mehr davon 😉
      Außerdem sind mir gekaufte Pflanzen auch schon häufig eingegangen. Ich denke manchmal die Pflanzen die in unserem Garten groß werden, sind schon an den Boden und das Klima gewöhnt und dann sind sie auch bei uns überlebensfähig. So stelle ich es mir zumindest vor 😉
      LG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s